Die Kunstfähre

Die Kunstfähre ist eine Trierer Kulturagentur, die seit 2008 erfolgreich Künstler aller Sparten für kulturelle Bildungsprojekte an Grund- und weiterführende Schulen vermittelt. Sie ist Schnittstelle zwischen der freien Kunst- und Kulturszene und dem Rheinland-Pfälzischen Bildungssystem. Gemeinsam mit Künstlern und Schulen entwickelt sie als Initiator, Ideengeber und Vermittler die jeweiligen Projekte und begleitet ihre Umsetzung.

Die Tuchfabrik Trier fungiert dabei als Trägergesellschaft, in die die Kunstfähre als unabhängiges Projekt eingegliedert ist. 

 

>> mehr lesen: Kunst und Kultur an Schulen

Kunst und Kultur an Schulen

Der sicherlich bedeutendste Kultursoziologe des 20. Jahrhunderts, Pierre Bourdieu, zeigt in seiner  Studie Die feinen Unterschiede (1987) unter anderem, dass, bei aller formalen Offenheit des Kulturbetriebs, eine Partizipation an der kulturellen Praxis nur bei einem bestimmten und geringen Teil der Bevölkerung stattfindet. Er untersucht die Gründe dafür und formuliert Ergebnisse, die er später immer wieder bestätigt sieht: Die individuelle kulturelle Praxis ist eng verbunden mit Erziehung und Bildung; beides wiederum steht in engster Verbindung mit der sozialen Position und hat letztlich mit der Verteilung von Macht in der Gesellschaft zu tun.

Gleichzeitig ist man sich mittlerweile sowohl in der Politik als auch in der Pädagogik einig darüber, dass kulturelle Praxis und ästhetische Erfahrung jedem Einzelnen zugänglich gemacht werden sollte. Denn gerade in der praktischen Begegnung mit den Künsten liegen grundlegende zivilisatorische Funktionen. Sie reflektiert Lebensstile, produziert Identitätsangebote und stellt Urteilsorientierungen bereit, hilft dem Menschen also bei seiner Selbstverortung in Zeit und Raum und ist daher kategorischer Bestandteil emanzipatorischen Menschseins (vgl. Fuchs, 2011).

Vor diesem Hintergrund wird kulturelle Jugendbildung an Schulen zu einer Notwendigkeit: Sie ermöglicht den Zugang zu Kunst und Kultur über soziale Grenzen hinweg und stellt sicher, dass die oben genannten Funktionen ästhetischer Erfahrung in den Lernalltag von Schülern eingegliedert werden. Erst kulturelle Jugendbildung an Schulen gewährleistet die ganzheitliche Bildung junger Menschen.

Nach oben

>> mehr lesen: Die Agentur als Bindeglied

Die Agentur als Bindeglied

Mit Einführung der Rheinland-Pfälzischen Ganztagschule formulierte die Bildungspolitik das Ziel, kulturelle Bildung für Schüler aller sozialen Schichten innerhalb eines schulischen Ganztagsprofils zu gewährleisten. Bei der Umsetzung dieses Ziels wird die Kooperation mit außerschulischen Partnern aus der Kunst- und Kulturszene der Region vorausgesetzt. Die meisten Schulen sind mit diesem Auftrag aber schlicht überfordert, ihnen fehlen die personellen Kapazitäten und die Kontakte in die regionale Szene.

Aus dieser Erfahrung heraus agiert die Kunstfähre als Bindeglied zwischen Schulen und Kunstszene. Sie etabliert mit ihrem Engagement seit August 2008 kulturelle Bildung im Schulalltag und hilft so, die bildungspolitische Vorstellung mit tatsächlichen künstlerischen Inhalten, kreativen Techniken, Erkenntnisprozessen und Handlungsmotivationen auszufüllen.       

Die Vorgehensweise

Im Vorfeld der praktischen Zusammenarbeit mit einer Schule erarbeitet die Kunstfähre deren spezifisches Kunstprofil. Darauf aufbauend wird mit den der Kunstfähre angeschlossenen Künstlern ein passendes Kreativprogramm zu dem gewünschten Themenkreis oder der gestellten Fragestellung ausgearbeitet. Anschließend gehen die Künstler mit ihrem Projekt an die jeweilige Schule. Die Künstler arbeiten mit den Erfahrungen, die ihrem Künstlersein immanent sind. Das heißt, die Arbeit mit den Schülern ist durch eine unverschulte Herangehensweise geprägt, sie ist nicht ziel- und zensusorientiert, sondern manövriert an einem offenen Schaffensprozess entlang, der sich durch Kreativität und dem Drang nach individueller Erkenntnis auszeichnet.

Die Kunstfähre kann derzeit professionelle Künstler für kulturelle Bildungsprojekte aus den folgenden Kunstsparten  vermitteln:

  •     Bildende Künste (z.B. Malerei, Zeichnung, Bildhauerei, Fotografie)
  •     Darstellende Künste (z.B. Theater, Tanz)
  •     Literatur (z.B. Schreibwerkstatt, Poetry Slam, Autorenlesung, Hörspiel)
  •     Neue Medien
  •     Musik

Das Ziel

Durch die Etablierung einer nachhaltigen, kulturellen Bildung im schulischen Kontext möchte die Kunstfähre Schülern aus allen sozialen Schichten den Zugang zu den verschiedenen Ausdrucksformen der Kunst und des kulturellen Lebens ihrer Gesellschaft ermöglichen. Sie möchte Sorge dafür tragen, dass jeder Einzelne herkunftsunabhängig die Vorteile künstlerischer Praxis und ästhetischer Erfahrung für seine Persönlichkeits- und Identitätsentwicklung genießen kann. 

Nach oben